Wann kann ich nach dem Schwimmen schwimmen gehen und warum kann ich nicht mit einem neuen Tattoo schwimmen?

By | 1 Dezember 2018

Im Sommer 2016 wurde die Tattoo-Industrie im Sturm erobert, als der Tod eines Mannes mit seinem brandneuen Tattoo verbunden wurde.

Es wurde später festgestellt, dass der ungenannte Latino Man innerhalb einer Woche zum Schwimmen im Golf von Mexiko ging, nachdem er ein brandneues Kreuz Tattoo (mit „Jesus ist mein Leben“ Zitat) auf seinem rechten Bein bekommen hatte.

Das Parkland Memorial Hospital in Dallas (wo der Mann behandelt wurde) kam zu dem Schluss, dass der Mann an einer schweren Infektion mit Vibriosis in seinem rechten Bein starb.

Dies löste eine neue Debatte in der Tattoo-Industrie darüber aus, wie gut die Tätowierung Nachsorge Anweisungen an den Kunden gegeben werden und wie eine Person durch Schwimmen nach dem Tätowieren sterben kann.

In aller Fairness würde ich sagen, dass jeder verantwortliche Tätowierer und Tattoo-Studio einen detaillierten Leitfaden darüber gibt, wie man sich um sein neues Tattoo kümmern sollte, besonders wenn es im Stadium der Heilung ist.

Da die meisten Menschen es lieben, detaillierte Informationen online zu bekommen, erzählen wir Ihnen hier warum und wie lange sollten Sie nicht nach dem Tätowieren schwimmen gehen?

Warum sollten Sie nicht schwimmen, nachdem Sie ein Tattoo bekommen haben?

Wenn die Tätowierungsnadel Ihre Haut durchbohrt, öffnet sie mehrere kleine Flecken in Ihrer Haut, die eine Einladung zu umgebenden Bakterien, Viren und Keimen geben.
Wann kann ich nach dem Schwimmen schwimmen gehen und warum kann ich nicht mit einem neuen Tattoo schwimmen?
Kurz gesagt ist dein Tattoo wie eine offene Wunde und du solltest es wie jede andere Wunde behandeln. Je größer das Tattoo ist, desto mehr wird es für gefährliche Viren und Bakterien anfällig sein.

Halten Sie sich von unhygienischen Orten weg ist eine der wichtigsten Tipps in Tattoo Nachsorge Leitfaden gegeben.
Offene See, Seen, Hallenbäder und sogar Badewannen sollten vermieden werden, bis Ihr Tattoo vollständig geheilt ist.

Jedoch betrachten Leute sie immer noch als schwache Regeln, die nicht schaden, wenn sie kaputt gehen. Die oben genannten Nachrichten sind ein klares Beispiel dafür, wie tödlich ein neues Tattoo sein könnte, wenn es nicht richtig verheilt ist.

Da die Leute Gewohnheiten haben, Regeln zu beugen und sie dann zu brechen, diskutiere ich hier kurz, auf welchen Gewässern man schwimmen gehen kann.

KANN ICH IM SCHWIMMBAD SCHWIMMEN?

Die kurze und schnelle Antwort ist –

NEIN.

Die lange Antwort ist – Schwimmbäder (ob drinnen oder draußen) enthält eine hohe Menge an Chlor. Sicher, dass Chlor erfolgreich alle Bakterien aus dem Schwimmbad tötet, aber für ein neues Tattoo ist das Chlor selbst gefährlich.

Chlor kann durch die offenen Wunden in den Körper eindringen und die Tinte aus der Haut ziehen. Noch schlimmer kann es Ihre Haut jucken und damit Ihr neues Tattoo abblättern.

Eine große Menge Chlor kann in Ihren Blutkreislauf gelangen und zu einer Blutvergiftung führen.

Wie wäre es mit Schwimmen in einem Süßwassersee?

Das ist auch eine sehr schlechte Idee. Ihre Augen können keine winzigen Bakterien sehen, die sich aktiv im See oder Teich bewegen. Weder können Sie andere schädliche Mineralien sehen, die den See vorhanden sind.

Sie können Ihr Tattoo leicht ruinieren und auch gefährlich für die Gesundheit.

Ist Meer sicher?

Das Meer ist niemals sicher. Seit der industriellen Revolution des 19. Jahrhunderts sind fast alle Weltmeere mit Industrieabfällen gefüllt.

Andere als Fäkalien von Menschen, Fischen und anderen Tieren; Meere halten Hunderte von verschiedenen Arten von Mineralien aus Industrieabfällen.

Meerwasser ist salzig und die hohe Salzmenge kann durch die tätowierte Haut leicht in den Körper gelangen.

Der Mann, den ich oben erwähnte, schwamm im Golf von Mexiko. Er hatte bereits ein Leberproblem und ein Bakterium namens Vibrio vulnificus trat durch das tätowierte Bein in seinen Körper ein.

Bei ihm wurde Vibriosis diagnostiziert und er starb innerhalb eines Tages.

Jetzt können Sie verstehen, wie gefährlich es ist, mit einem neuen Tattoo auf offener See zu schwimmen.

Kann ich wenigstens Bad in der Badewanne nehmen?

Als Faustregel gilt, dass man nach dem Tätowieren mindestens drei bis vier Wochen nicht baden darf. Dies wird empfohlen, damit Ihr Tattoo richtig und vollständig abheilen kann.

Auch Tattoo-Künstler empfehlen dies, so dass Sie weg von jeder Art von Tattoo-Infektion bleiben können.

Wenn Sie mit anderen Personen in der Badewanne begleitet werden, kann es sehr gefährlich für Sie sein. Vermeiden Sie also auch die Badewanne.

Also, wie putze ich mich drei Wochen lang?

Gelegentliche Duschen (die 30 Sekunden dauern) werden oft empfohlen. Du solltest dein Tattoo nicht lange im Wasser lassen.
Allerdings müssen Sie Ihr neues Tattoo 2-3 mal täglich mit lauwarmem Wasser und antibakterieller alkoholfreier Seife reinigen. Sie sollten Papierhandtuch dafür verwenden.

Ich hoffe, dies hat Ihre Zweifel über das Schwimmen im Pool nach dem Tattoo ausgeräumt. Wenn Sie weitere Fragen haben, dann rufen Sie uns im Kontaktbereich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.